Mühlenverein Hiesfeld
Mitglieder und Wahlen
MÜHLENVEREIN

Bücher
unsere Zeitung
Feiertage
Besucher
Geschichte
 
alte "News"
 
Mitglied werden
 
Vorstand

Mitgliederversammlung
am 16. November 2012
Einstimmig für Kurt Altena
und alle Anderen in den Vorstands-Funktionen
Glückwunsch an Kurt Altena
Bürgermeister Dr. Michael Heidinger (li.) ist der erste Gratulant. Alle anwesenden Mitglieder, der gut besuchten Vereinsversammlung, votierten für Kurt Altena. Er hat damit das Vertrauen für die nächsten drei Jahre als 1. Vorsitzender im Mühlenverein
[<]      der Vorstand ab 2012     [>]
Bild Kurt Altena
Bild Hermann Emmerich
Bild Heinz Siemenowski
Bild Johannes Winters
Bild Kurt Terlaak
Kurt Altena
1. Vorsitzender
Hermann Emmerich
stellv. Vorsitzender
Heinz Siemenowski
stellv. Vorsitzender
Johannes Winters
Kassierer
Kurt Terlaak
Geschäftsführer
Bild Wilhelm Banning
Bild Oliver Ibach
Bild Günter Klaffs
Bild Fridhelm Kolp
Bild Monika Schürmann
Wilhelm Banning
Beisitzer
Oliver Ibach
Beisitzer
Günter Klaffs*
Beisitzer
Friedhelm Kolp
Beisitzer
Monika Schürmann
Beisitzende
Bild Friedhelm Wlcek
   
Bild Clemens Glunz verstorben 2013
Bild Paul Duscha
Friedhelm Wlcek*
Beisitzer
   
Clemens Glunz
*1937  †2013
Paul Duscha
beratend
*erstmals gewählt durch Erweiterung des Vorstandes
Bild Versammlung 1Der bisherige und neue Vorsitzende gab einen umfassenden Tätigkeitsbericht, der mit Aktivitäten zur Kulturhauptstadt 2010 begann. Bereits beim ersten Thema fügte er "Dönnekes" von Ereignissen hinter den Kulissen ein. In diesem Fall war es das zunächst fehlende Geld aus öffentlichen Töpfen. Im Rahmen des Unterrichtsstoffes "vom Korn zum Brot" meldeten in 2011 fast 100 Schulklassen ihr Interesse an einem Mühlenbesuch an. Im Vordergrund der schulischen Führung stand zumeist die Windmühle. Bei den zahlreichen Gruppenführungen gab es häufig auch Kaffee und Kuchen. Nicht nur hier bedankte sich Altena für das ehrenamtliche Engagement, insbesondere bei den Frauen. Ein Höhepunkt für die Mitglieder war das Frühlingsfest in 2011. In diesem Jahr wurde auch die Internetdarstellung mit neuem Leben gefüllt. Für die Zukunft stehen Verbesserungen und Erweiterungen an (Scheinwerfer an der Windmühle / Nachbesserung des Bodenbelags im Museum / neue Modelle). Ganz aktuell berichtete der Vorsitzende von einer Dienstfahrt nach Neidlingen zu einer noch aktiven Kugelmühle. Die mitgebrachten Exponate fanden reges Interesse. Über ein entsprechendes Modell (für das Museum) wird nachgedacht.

Bild Winters, Dr. Heidinger, AltenaHeiterkeit erzielte der Kassierer mit der Aussage: "Wir haben einen Mitgliederstamm von 148 Euro". Da alle anderen Begriffe wie Spenden, Beiträge und Kosten (tatsächlich in Euro) jedoch als einwandfrei von den Kontrolleuren (Willi Brechling) bestätigt wurden, erhielt der Vorstand einstimmige Entlastung. 

Genauso übereinstimmend beschlossen die Mitglieder eine Satzungsänderung mit sofortiger Wirkung: Die Anzahl der Beisitzer wird von 4 auf bis zu 6 erhöht. Damit kann die Aufgabenvielfalt (Führungen / Betreuung der Öffnungszeiten) auf mehr Schultern verteilt werden. Die schon erprobte Form von Beratern im Vorstand wird für spezielle Funktionen fortgesetzt.

Die Wahl aller Vorstandsfunktionen erfolgte schließlich einstimmig. Für den harmonischen Verlauf der Versammlung sorgte auch der Bürgermeister, der gerne die Versammlungsleitung übernommen hatte.
alle Photos: Renate Duscha


nach oben