M ü h l e n v e r e i n
Hiesfeld e.V. in Dinslaken

Logo MuseumHerzlich Willkommen auf den offiziellen Seiten des Mühlenvereins. Unsere Aufgabe ist die Pflege und der Erhalt der Hiesfelder Mühlen. Mit Klick auf das Bild direkt zum Museum und den mehr als 60 Mühlen

 

Mühlen-Sommer

Wassermühle

Bild vergrößern Wasser / Wind

 
Öffnungszeiten:

Mühlenmuseum / Wassermühle
Sonntags, 10.00 - 12.30 Uhr

Windmühle Mai bis September
1. Samstag, 11.00 - 13.00 Uhr

In beiden Mühlen: EINTRITT FREI

Führung nach telefonischer Vereinbarung: 02064-94188

1. Vorsitzender: Kurt Altena

 
Achtung: Windmühle wegen Renovierung evtl. nicht geöffnet 

   alternative 
web-adresse:
www.muehlenverein.net

W A S    N E U E S  ? - der Newsblog facebook YouTube-Kanal Mühlenverein

23.07.2017

Chefsache: Ortstermin an der Wassermühle

Fassade platzt das Grünzeug wächst...
Der Putz am Fachwerkhaus Der "Russische Wein" macht sich breit
geringe Fließgeschwindigkeit des Rotbachs vermoost das Wasserrad Schaden am Sockel von Haus II
Moos am Wasserrad Schaden am Sockel
Minkus und Siemenowski Thomas Giezek (stellv. Vorsitzender) und Bauamts-Experte Veen
Kurt Simons + Dr. Michael Heidinger Wolfgang Minkus + Heinz Siemenowski Thomas Giezek + Ludger Veen

Bürgermeister Heidinger machte einen Ortstermin mit Mitarbeitern von Hoch- und Tiefbauamt an der Wassermühle. Bereits bei der Fahrradtour mit der SPD-Hiesfeld (siehe Bericht vom 9.7.) zeigte Heinz Siemenowski (stellv. Vorsitzender des Mühlenvereins) "wo es bröckelt und wackelt". Thomas Giezek und Kurt Simons (Vorstand Mühlenverein) waren mit Listen vorbereitet. Dr. Heidinger betonte die Bedeutung der Mühlen für die Bürger und Besucher, da Dinslaken nur wenige "touristische Highlights" habe. Einige Themen, die den Rotbach betreffen, müssen mit dem Lippeverband diskutiert werden; akute Gebäudeerhaltungsmaßnahmen sollen aber nicht verschoben werden. (Fotos: R. Duscha)


16.07.2017

Termin-Ankündigung: Denkmalstag

Denkmalstag 2017 start

an der WassermühleAuch in diesem Jahr nimmt der Mühlenverein am Denkmalstag teil. Von 10 bis 18 Uhr werden Wind- und Wassermühle für die Besucher geöffnet. Damit die Gebäude aber dem diesjährigen Thema "Macht und Pracht" entsprechen, ist aber noch viel zu tun! (Foto: R. Duscha)


09.07.2017

Fahrradtour durchs Rotbachtal

auf der Brücke

an der WassermühleEin wichtiger Stopp bei der Fahrradtour der SPD HiesfeldLogo SPD am Freitag, 7.7.2017 an der Wassermühle. Es ging mit dem Lippeverband ins Rotbachtal und zurück. Vorstandsmitglieder des Mühlenvereins zeigten Bürgermeister Heidinger und Dirk Völpel (Mitglied im Bundestag) anstehende Aufgaben am denkmalgeschützten Gebäude. (Foto: T. Giezek)


02.07.2017

M ü h l e n b u c h   I I

TitelbildDas Mühlenbuch II, das sich im Wesentlichen mit der Geschichte der Hiesfelder Windmühle befasst, ist mit dem Rest der 1. Auflage jetzt in der Hiesfelder Buchstube (Hohlstraße in Dinslaken-Hiesfeld) erhältlich. Es ist als hochwertiges Foto-Buch konzipiert und begleitet das historische Bauwerk über 195 Jahre.

Logo Buchstube

Das Mühlenbuch I (über den Mühlenverein und alle Mühlenmodelle) wird in den nächsten Monaten wieder zur Verfügung stehen. Den Abschluß der Buchreihe wird ein Foto-Geschichtenbuch zur Wassermühle sein. Anfragen zu den Büchern gerne an:

duscha@t-online.de


25.06.2017

Zeichung "Innenleben" der Windmühle

  Jetzt wird renoviert

und repariert: 

W i n d m ü h l e

Renovierungsbedarf 2017mit Unterstützung der Stiftung Sparkasse      


18.06.2017

Wirbelsturm in Hiesfeld

  Wirbelsturm in Hiesfeld 

"Tom Bergmann" hat dieses Bild vom Rotbachweg in der Facebookgruppe 'Dinslaken-Aktuell' veröffentlicht und hofft, dass keinem etwas passiert ist. Doch, der Natur... wegen der chinesischen Marketing-Erfindung, genannt 'Klima-Wandel'... so erklärt es ein amerikanischer Experte.


11.06.2017

Mühlentag an der Windmühle (Ibach und Giezek)

 

Hiesfelder Mühle wird im Sommer renoviert

Der Deutsche Mühlentag lockte wieder zahlreiche Besucher zu den beiden Hiesfelder Wahrzeichen

von Bettina Schack

Dinslaken. Und jetzt heißt es aufpassen: Gerade hat Oliver lbach vom Mühlenverein Hiesfeld das erste Segel gespannt und schon nehmen die Flügel der Hiesfelder Windmühle Fahrt auf. Da macht es auch nichts, dass der Wind mit Stärke 2 nur verhältnismäßig schwach weht, die Kraft, die auf die 22 Meter langen Flügel wirkt, reicht aus, dass man diese nicht mehr einfach mit Menschenkraft halten kann. Ein-, zweimal geht es für die gewaltige Konstruktion rund, dann flaut der Windstoß ab. Mehrere Männer greifen nach einem der Flügel und halten ihn fest. Es kann weiter gehen. Oliver Ibach löst die Taue der entlang der "Rute" genannten Metallbalkens aufgerollten Leinwand, rollt sie aus und spannt sie als Segel über das Holzskelett des Flügels. Alles gut vertäuen, dann dreht sich die Mühle. Schließlich interessieren sich an diesem Pfingstmontag besonders viele Menschen für das Hiesfelder Wahrzeichen Es ist Deutscher Mühlentag, der Mühlenverein Hiesfeld öffnet, wie in jederm Jahr die Windmühle an der Sterkrader Straße und das Mühlenmmuseum am Rotbachsee. Zwei Publikumsmagnete. Im letzten Jahr, so Kurt Altena, 1. Vorsitzender des Mühlenvereins, kamen insgesamt 1200 Besucher.

Schmuckstücke sind die Hiesfelder Mühlen, sie wollen und müssen gepflegt werden. Oliver Ibach lässt sich derzeit in den Niederlanden zum freiwilligen Windmühler ausbilden,"so eine Art Segelschein", erklärt er, Sicherheit spielt auf der Galerie, wo die Flügel sich mit ganzer Schwungkraft drehen, eine große Rolle. Auch das Mahlwerk muss immer gängig sein, blockiert etwas, kann die Mechanik durch die Antriebskraft der Flügel zersört werden. Die Windstärke 3 ist zum Mahlen ideal, bei Windstärke 6 ist Schluss. "Das Wetter spielt eine große Rolle", so Ibach. Auch am Montag spannte er erst nur zwei der vier Segel, weil er auf den Wetterbericht achtete: "Es gibt eine Gewitterwarnung. Und zwei Segel lassen sich halt schneller wieder einrollen als vier."

Besucher in der MühleUmfangreiche Renovierungsarbeiten stehen für den Sommer und den Herbst an. Die Ruten erhalten einen neuen Rostschutz, im Inneren müssen morsche Stützbalken unter den tragenden Deckenbalken, auf denen die Königswelle steht, ausgetauscht werden. Arbeiten, die von Profis aus den Niederlanden durchgeführt werden. 15 Mühlenbauer betreuen dort rund 1000 betriebsfähige Mühlen: Außenarbeiten im engen Zeitplan im Sommer, Innenarbeiten im Herbst. So erklären sich auch die Termine für Hiesfeld.

Während sich die Windmühle an der Sterkrader Straße dreht können sich die Besucher der Wassermühle am Rotbach den verarbeiteten Endprodukten eines jeden Mahlprozesses widmen: Fünf Liter Waffelteig und dazu die verschiedensten Obstkuchen und eine Stachelbeer-Baiser-Torte haben die Frauen des Mühlenvereins für ihre Gäste vorbereitet.

63 Mühlenmodelle "drehen" sich im Museum. Vom Hammerwerk zur Metallverarbeitung über die Turbinenwindmühle, die in einsamen Gegenden der Outbacks Australiens Strom erzeugt, bis zum Modell der Hiesfelder Wassermühle selbst. Derweil dreht sich das Rad des großen Originals nur ganz langsam. "Ich habe in 25 Jahren nicht erlebt, dass der Wasserstand des Rotbachs so niedrig ist wie jetzt", erklärt Heinz Siemenowski, der stellvertretende Vorsitzende des Mühlenvereins. Die Kraft des Wassers sei derzeitig so schwach, dass man das Rad mit der Hand anhalten könne.

Nun, zur Not müsste man selbst "Korn brechen", wie es korrekt heißt. Im Mühlenmuseum gibt es auch eine Handmühle: Ein großer Trog aus Stein, in dem man den Mahlstein per Handkurbel selber drehen kann.

..................................................................
Mehr als 1100 Mühlen waren deutschlandweit an Pfingsmontag geöffnet

Die zentrale, offizielle Auftaktveranstaltung des Deutschen Mühlentags fand an der Bockwindmühle Lumpzig in Thüringen statt. Ausrichter war der Landesverein für Mühlenkunde TVM. :
............................................................

NRZ , 6. Juni 2017


04.06.2017 - Pfingsten

Cafeteria im Mühlenhof - Kurt

Pfingstmontag

Deutscher Mühlentag

Windmühle

Wassermühle

Mühlenmuseum

Cafeteria

jeweils ab 10 Uhr geöffnet 


28.05.2017

Pokalsieg BVB 09

A n k ü n d i g u n g

Wenn Schalke 04 Deutscher Meister wird, gibt es die Windmühle hier in königsblau..., versprochen!

 


- Paul - ihr Webmaster -
blog2017   blog 2016   blog 2015        oldNews ab 1986

>CO2-frei-Logo > >NRW-Stiftung

s u n d a y   @ r t   w e b d e s i g n

nach oben