M ü h l e n v e r e i n
Hiesfeld e.V. in Dinslaken

Logo MuseumHerzlich Willkommen auf den offiziellen Seiten des Mühlenvereins. Unsere Aufgabe ist die Pflege und der Erhalt der Hiesfelder Mühlen. Mit Klick auf das Bild direkt zum Museum und den mehr als 60 Mühlen

 

Mühlen-Sommer

Wassermühle

Bild vergrößern Wasser / Wind

 
Öffnungszeiten:

Mühlenmuseum / Wassermühle
Sonntags, 10.00 - 12.30 Uhr

Windmühle Mai bis September
1. Samstag, 11.00 - 13.00 Uhr

In beiden Mühlen: EINTRITT FREI

Führung nach telefonischer Vereinbarung: 02064-94188

1. Vorsitzender: Kurt Altena

 
Post an den Geschäftsführer: duscha@t-online.de

   alternative 
web-adresse:
www.muehlenverein.net

W A S    N E U E S  ? - der Newsblog facebook YouTube-Kanal Mühlenverein

22.06.2018

Datenschutzerklärung

Einen wesentlichen Teil des jetzt gültigen gesetzlichen Datenschutzes haben wir schon seit zwei  Jahren im Impressum dargestellt. Die Einwilligung zum Setzen für 'cookies' erfolgt bei der Nutzung dieser Seiten Mit der neuen Seite DATENSCHUTZERKLÄRUNG erfüllen wir den gesetzlichen Auftrag.

Diese Erklärung bezieht sich auf alle Nutzer dieser Internetseiten. Für Mitglieder des Mühlenvereins gibt es reale personenbezogene Daten. Diese stehen nicht in Verbindung mit den Internetseiten. Die Adress-Daten und das Geburtsdatum stehen nur den Vorstandsmitgliedern zur Verfügung. Sie werden nur zu Vereinszwecken verwendet. Die zur Mitgliedschaft notwendigen (Konto-)Daten werden im technisch möglichen Rahmen geschützt und werden nur durch den Kassierer verwaltet. Ein Löschungsverlangen dieser Daten bedeutet die Beendigung der Mitgliedschaft.

Die gewählten Vorstandsmitglieder werden schriftlich zum Datenschutz, auch nach Beendigung des Ehrenamtes, verpflichtet.


18.06.2018

Museum geschlossen


16.06.2018

Dietrich Heyne 1996Dietrich Heyne

*27.1.1935     10.6.2018

Mindestens seit 1991 war "Ditz" für ein Jahrzehnt Mitglied im Vorstand des Mühlenvereins. Sein Engagement wird unvergessen bleiben.

Wir trauern mit Angehörigen und Freunden.


10.06.2018

mueseum geöffnet - eine beach-flag


04.06.2018

Dank an...

Rep Wassermühle 1 Rep Wassermühle 2
Rep Wassermühle 3 Rep Wassermühle 4
Fotos: Kurt Simons

Bürgermeister Heidinger machte einen Ortstermin mit Mitarbeitern von Hoch- und Tiefbauamt an der Wassermühle. Bereits bei der Fahrradtour mit der SPD-Hiesfeld (siehe Bericht vom 9.7. 2017) zeigte Heinz Siemenowski (stellv. Vorsitzender des Mühlenvereins) "wo es bröckelt und wackelt". Thomas Giezek und Kurt Simons (Vorstand Mühlenverein) waren mit Listen vorbereitet. Dr. Heidinger betonte die Bedeutung der Mühlen für die Bürger und Besucher, da Dinslaken nur wenige "touristische Highlights" habe. Einige Themen, die den Rotbach betreffen, müssen mit dem Lippeverband diskutiert werden; akute Gebäudeerhaltungs-maßnahmen sollen aber nicht verschoben werden.

Und nun sind weitere Maßnahmen erledigt.Wir haben einen neuen Schieber, neue Gitter für den Übergang und ein neues Geländer erhalten.

 

 


26.05.2018

Friedhelm Kolp

 Friedhelm Kolp - Trauerbild

Ein Freund hat uns verlassen

Vorstandsmitglied seit 2009

* 5. Juni 1943          26. Mai 2018


26.05.2018

Neuer FlyerImage-Flyer des Mühlenvereins Version 2018

Ein DIN-A-4 Blatt, gefaltet auf 10 cm Breite hat seit einigen Jahren den Namen "Flyer". Nach der Streichung des Aufnahme-Beitrages bei der Beitrittserklärung, war ein neuer Flyer fällig. Pünktlich zum Mühlentag 2018 wurde nun auch ein neuer Flyer mit wesentlichen Informationen zu den Mühlen, zum Museum und zum Mühlenverein in großer Auflage gedruckt. Der Flyer steht allen Besuchern des Mühlenmuseums zur Verfügung und ist Teil der Werbemaßnahme, auch für neue Mitglieder. (Klick auf Bild für größere Darstellung)


20.05.2018

Ankündigung der Mitgliederversammlung 2018

An diesem Abend findet kein Fußballspiel (WM) mit deutscher Beteiligung statt.


13.05.2018

 Wichtige Information

an unsere Mitglieder und die Besucher dieser Seiten

Die neuen deutschen/europäischen Vorschriften zum Datenschutz betreffen natürlich auch die Vereine. Die Daten, die beim Besuch dieser Seiten durch Google ermittelt werden, haben wir bereits seit längerem in unserem Impressum dargestellt. Die Cookie-Aufforderung / Information haben wir ebenfalls implementiert. Wir nutzen die uns bekannten Email-Adressen von Mitgliedern nur zur Abwicklung der Mitgliedschaft.

Mit dem 24. Mai 2018 beenden wir allerdings die Rubrik "FEEDBACK". Diese als Gästebuch gestaltete Seite wurde ernsthaft zuletzt im Jahr 2014 genutzt. Die zahlreichen Einträge, die zunehmend in den letzten Jahren eintrafen, waren allesamt versteckte Werbemails, die von unserem Administrator ausgefiltert wurden.

Wir sind auch zukünftig erreichbar. 1. persönlich über die Anschrift und Telefonnummer des Vorsitzenden. 2. per Email über die Adresse des Geschäftsführers und 3. öffentlich über unsere Facebook-Seite


06.05.2018

Eintritt frei25. Deutscher Mühlentag Plakat

 

WINDMÜHLE

geöffnet 11 - 17 Uhr

Windmühle
Mühlenmuseum innen Haus III

MÜHLENMUSEUM

geöffnet 10 - 18 Uhr

und Mühlenhof

WASSERMÜHLE

geöffnet 11 - 17 Uhr

Wassermühle
hier alle Infos über den 25. Deutschen Mühlentag

29.04.2018

Danke an die Besucher36. Radwanderung mit Haltestelle Freibad und Wassermühle

36. Radwandertag Impressionen 36. Radwandertag Impressionen
36. Radwandertag Impressionen 36. Radwandertag Impressionen
36. Radwandertag Impressionen 36. Radwandertag Impressionen

08.04.2018

Die Windmühle und eine Zündholzschachtel

Zuendholz - Haushaltsware (Wikipedia)

Das Zündwarenmonopol war ein staatliches Monopol an der Produktion, dem Verkauf und der Preisbildung von Zündwaren (Zündhölzern). Das Monopol an Zündwaren entstand auf Betreiben des schwedischen Industriellen Ivar Kreuger, der an Deutschland, wie auch an 16 andere Länder, im Austausch dafür hohe Kredite zu günstigen Bedingungen vergab.

Aufgrund eines Gesetzes durften auch nach dem Zweiten Weltkrieg in der Folge in der Bundesrepublik Deutschland Zündwaren nur von der dafür

Zündholzschachtel mit Windmühle Sterkrader Straße

gegründeten Deutschen Zündwaren-Monopolgesellschaft vertrieben werden; das Zündwarenmonopolgesetz galt weiter. Die Markennamen waren nach dem Zweiten Weltkrieg Welthölzer und Haushaltsware.

Die Rückzahlung jener Reichsanleihe, an die das deutsche Zündholzmonopol geknüpft war, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg den neuen Verhältnissen angepasst. Der Kreuger-Konzern und das Bonner Finanzministerium einigten sich darauf, am 15. Januar 1983 die letzte Rate in Höhe von 275.724,44 Dollar zurückzuzahlen. An diesem Tag lief das Zündwarenmonopol aus.Kordemann-Schachtel

Warum dieser Rückblick auf das Monopol ? Der Mühlenverein hat diese Streichholzschachtel gefunden. Darauf ist die Windmühle mit originaler Windrose zu sehen und natürlich der Pächtername der "Erfrischungshalle": Friedrich Kordemann. Sie befand sich ebenerdig in der alten Wageneinfahrt (Durchfahrt?). Neben dem Kiosk war die Räumlichkeit auch einige Zeit Heimat eines Blumenladens...


14.01.2018

 Wegen technischer Probleme werden, für einige Zeit, keine Nachrichten an dieser Stelle veröffentlicht 


- Paul - ihr Webmaster -
blog 2018   blog2017   blog 2016   blog 2015   blog 2014    oldNews ab 1986

>CO2-frei-Logo > >NRW-Stiftung
    Logo Bürgerstiftung Sparkasse Dinslaken - Voerde - Hünxe

s u n d a y   @ r t   w e b d e s i g n

nach oben