Mühlenverein Hiesfeld
Themen - rund um den Verein
MÜHLENVEREIN

Bücher
unsere Zeitung
Feiertage
Besucher
Geschichte
 
alte "News"
 
Mitglied werden
 
Vorstand

Portal: VEREIN - Vereinsname: Mühlenverein Hiesfeld e.V.

lediglich die Internet-URL trägt den Namen: muehlenmuseum-dinslaken-hiesfeld.de

Logo des Mühlenvereins

Ohne Partner und Sponsoren wären viele Projekte und Instandhaltung nicht möglich. Unterstützung erhielten wir insbesondere von
SPONSOREN
in der Vergangenheit hat die
SPARKASSE
DINSLAKEN-VOERDE-HÜNXE
Unterstützung geleistet
Logo Stadtwerke Dinslaken
 
Logo Wohnbau Dinslaken
Logo Volksbank Dinslaken
INHALT
Bücher
Ein sehr spezielles Thema: Bücher zum Thema Mühle, Verein und Geschichte. Bei der Erarbeitung der online-Museums-Modelle entstand "nebenbei" das Material für ein Buch. In Wirklichkeit waren es 4 Monate Arbeit für ein Seidenglanzbuch über das komplette Mühlenmuseum. Es sollte 1 von 3 Büchern sein, die sich wie die Internetseiten mit verschiedenen Aspekten beschäftigen. Knapp 30 Mitglieder nahmen es am Ende einer Versammlung zur Kenntnis, der Vorstand kaufte ein halbes Dutzend Exemplare und in der Mitgliederzeitung wurde es kurz beworben. Seit knapp zwei Jahren gab es kein Interesse - außer man hat es verschenkt... Die Druckerei hat inzwischen das Datenmaterial gelöscht und die Originalfestplatte steht nicht mehr zur Verfügung. Wer es noch mal sehen will, kann es hier in einem kleinen Videofilm tun. Natürlich war der Preis für ein einzeln gedrucktes Buch mit 59,95 für 96 Seiten sehr teuer, aber immer noch preiswerter als z.B. ein bestimmter Autokalender für 12 Blätter mit 89 €. Hätte der Autor 100 Bücher bestellen können, dann hätte sich der Preis fast halbiert. Schade... er versucht es noch einmal, mit dem 2. Teil.
unsere Zeitung
Einmal jährlich produzieren wir eine meist 12seitige Mitgliederzeitung in der klassischen Papierfassung. Dafür erhielten wir Kosten- und Produktionshilfe von der Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe (bis Dezember 2015). Nach der Fusion der Sparkasse (zur Nispa) wurde die Unterstützung bei der Zeitung eingestellt. Gleichzeitig erstellen wir aber auch eine PDF-Version (sehr hoch auflösend) in dieser Rubrik. 
Feiertage
Feiertage - das sind die besonderen Tage im Leben des Mühlenvereins. Vom Besuch der Ministerpräsidentin des Landes NRW (Hannelore Kraft) bis zur "Weltpremiere" eines Heimatbuches durch den Autor - das alles sind Ereignisse, die auch für einen engagierten Verein außergewöhnlich sind. Eine rote Linie zieht sich durch fast alle Feiertage. Nachdem es Anfangs des Mühlenvereins noch unterschiedliche Meinungen zwischen Verwaltung und Verein zum Fortbestand der Mühlen gab, waren die Bürgermeister dann 40 Jahre an der Seite des Mühlenvereins:
Karl-Heinz Klingen SPD Kurt Altena SPD Wilfrid Fellmeth SPD Sabine Weiss CDU Dr. Michael Heidinger SPD
Besucher
Im März 2015 besuchte eine Delegation aus der französischen Partnerstadt Agen das Mühlenmuseum (und nebenbei den Ehrenbürger Kurt Altena). Der eng gestrickte Besuchsplan aus Anlaß der 40jährigen Städtepartnerschaft ließ keinen Platz für ein Glas Wein und selbst gebackenem Brot. Gehört die Webseite mit Fotos unserer französischen Freunde auf die Feiertagsseite oder sind sie in dem Abschnitt BESUCHER besser dargestellt? Von den vielen Schulklassen, die regelmäßig das Museum und die Mühlen besuchen, gibt es eine Ausnahme: Weil einer der jungen Menschen der/die 250.000 Besucher/in war, ist dieses Ereignis bei den FEIERTAGEN gelandet. 
Geschichte
Hier sind keine historischen Beschreibungen von Wind- und Wassermühle. Diese finden Sie in den jeweils anderen Portalen. Hier ist die Geschichte des Vereins dargestellt. Die Menge der Informationen ist, neben alten Zeitungsartkeln, von der Freundlichkeit älterer Menschen abhängig, die noch etwas erzählen können. Die ist leider nicht immer gegeben - "Ein Photo von meinem Vater? Hab' ich nicht, alles weggeworfen..."
alte "News"
"Alte Neuigkeiten" ist eine nach Jahrgängen abgeschriebene Geschichte des Mühlenvereins aus den Lokalzeitungen. Die Auswahl der Zeitungsartikel aus den Regionalzeitungen bildet einen großen Kontext zu Ereignissen, Personen und den Mühlen (einschließlich Rotbach). Ein besonderer Dank gilt Hermann Emmerich und Kurt Terlaak, die mit ihren Archiven diese Web-Darstellung erst möglich gemacht haben. Falls es zu einem Ereignis mehrere Berichte gab, so ist der informativere von NRZ, Rheinischer Post, Niederrhein-Anzeiger oder Stadt-Panorama genommen worden (manchmal ist es auch eine Mischung). Einige wenige Jahre sind ohne Zeitungsmeldung. Vielleicht kann hier noch jemand helfen?
Mitglied werden
Das ist kein Internetzugang über eine verschlüsselte Verbindung. Hier ist lediglich ein Formular für den normalen postalischen Gebrauch - einfach und sicher.
Vorstand
Vor 40 Jahren, als niemand ein Smartphone besaß, da war man auf die Anwesenheit eines lokalen Photo-Reportes angewiesen um, nach der Neuwahl des Vorstandes, ein Bild in seiner Tageszeitung zu finden. Polaroid-Fotos wurden auf Parties, aber nicht auf Mitgliederversammlungen gemacht. Auch bei der Rekonstruktion der Wahlergebnisse ist es nicht so leicht, noch mal den alten Ordner im Keller zu finden. Es ist aber trotzdem gelungen, einen ordentlichen Blick auf die Vergangenheit zu werfen. Alle Menschen, die sich mal für die Vorstandarbeit zur Verfügung gestellt haben, dürfen wir nicht vergessen. Sie haben alle einen Anteil am Erfolg des heutigen Mühlenvereins.

nach oben