Mühlenverein Hiesfeld
Feiertage - Veranstaltungen - Events
MÜHLENVEREIN

puzzle
unsere Zeitung
Feiertage
Besucher
Geschichte
 
alte "News"
 
Mitglied werden
 
Vorstand

Denkmalstag 2011
 - alle Bilder unterliegen dem Persönlichkeitsschutz!
11. September - ein Schicksalstag - in diesem Jahr aber auch "Tag des offenen Denkmals". Mit den ältesten technischen Baudenkmälern, den Mühlen, hat der Mühlenverein Hiesfeld die Türen aufgemacht bei Wind und Wasser - Wind und Regen ließen Windflügel und Wasserrad drehen, aber auch einige Gäste weniger begrüßen. Dennoch waren die Mitglieder im Mühlenvorstand nicht unzufrieden über das Interesse. Die Bilder zeigen einige Vorstandsmitglieder am Ende des Tages bei der Nachbetrachtung. Der Mühlenverein beteiligt sich schon seit vielen Jahren, jedoch ohne feste Einbindung in die Organisation der Stiftung. Jedes Jahr wird ein Motto ausgewählt. In 2011: Romantik, Realismus, Revolution - Eine Themenkombination, die auch auf die Entwicklung der Mühlentechnik zutrifft. Der nachfolgende Abschnitt ist der Webseite der Stiftung entnommen und zeigt einen Auszug der Geschichte.

                  

Geschichte in Auszügen

1984  

Jack Lang ruft in Frankreich die "Journées Portes ouvertes dans les monuments historiques" ins Leben. Aufgrund der großen Resonanz in der Bevölkerung folgen in den nächsten Jahren weitere Länder dem Beispiel.

1991   Der Europarat greift die Idee auf und ruft offiziell die European Heritage Days aus.
1993   In Deutschland öffnen am 1. bundesweiten Tag des offenen Denkmals 1.200 Kommunen 3.500 Denkmale, 2 Millionen Besucher werden bundesweit gezählt. In 21 europäischen Ländern sind es insgesamt 10 Millionen Besucher.
1996   1.600 Kommunen öffnen rund 5.000 Denkmale in Deutschland, bei bundesweit 3 Millionen Besuchern. 40 Länder öffnen europaweit 30.000 Kulturdenkmale, 15 Millionen Besucher sind dabei.
1999   2.100 Kommunen nehmen mit bundesweit über 5.500 Denkmalen teil, 3,2 Millionen Besucher werden gezählt. 46 Länder öffnen europaweit 30.000 Denkmale. Die Zahl steigt auf 19,4 Millionen Besucher.
2003   Alle 48 europäischen Länder beteiligen sich an den European Heritage Days. In Deutschland nehmen über 2.500 Kommunen mit rund 6.700 Denkmalen teil. Es werden bundesweit 4 Millionen Besucher gezählt.
2004   Das Thema "Wasser" lockt wieder mehr als 4 Millionen interessierte Besucher in die bundesweit über 6.700 gezeigten Kulturdenkmale. 50.000 Menschen kommen allein zur bundesweiten Eröffnungsfeier in Weimar.
2006   Am 10. September sind 4,5 Millionen Kulturinteressierte bundesweit unterwegs, um in mehr als 2.500 Städten und Gemeinden über 7.000 Denkmale aller Art zu besuchen. Allein in der Eröffnungsstadt Berlin werden 65.000 Besucher gezählt. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz wurde für ihr Engagement für den Tag des offenen Denkmals als "Ort des Tages" der Kampagne Deutschland - Land der Ideen gewählt.
2010   Alle 49 Länder beteiligen sich an den European Heritage Days. In Deutschland nehmen über 2.600 Kommunen mit mehr als 7.500 Denkmalen teil. Bundesweit sind rund 4,5 Millionen Besucher am 12. September zum Tag des offenen Denkmals unterwegs. Bundespräsident Christian Wulff eröffnet den Denkmaltag in der Hansestadt Lüneburg.
     
    Euro-Logo European Heritage Day
nach oben