Mühlenverein Hiesfeld
vom Korn zum Brot und anderes Mahlgut
mühlen & mehr
Lohe
nur-Dach-Backhaus
Bild des Monats
 
Getreide
 
das Backmobil und...
 
Back-Events
 
Jugend und backen

INHALT


Lohe

Die meisten Menschen setzten Mühlen in Verbindung mit "Getreide mahlen". Tatsächlich sind weit mehr als 100 verschiedene Produkte in Verbindung mit der Wind- oder Wasserkraft verarbeitet worden. Dazu gehört auch die geschälte Baumrinde, die als Vormaterial zur Produktion der Gerbereien notwendig war.


Getreide

Ein glücklicher Müller erfreute es, nach dem Wegfall des Mühlenbanns (zugeordnete Kundschaft), wenn die Bauern sowohl Sommer- und Wintergetreide ernteten. Und mit ausreichendem Wind konnte die Mühle effizient über das Jahr genutzt werden. Doch einfach Mehl mahlen..., so einfach war es nicht. Hier sind wichtige Informationen (aus WIKIPEDIA) zum Getreide zusammengefasst.


nur-Dach-Backhaus

Das Backhaus befindet sich auf dem Mühlenhof der Wassermühle und ist voll funktionsfähig. Zu besonderen Anlässen wird Brot gebacken.  Ein modernes Nur-Dach-Haus schützt den "historischen" Ofen. Ursprünglich sollte an diese Stelle eine alte Kate aus der Altstadt von Dinslaken zurückgeführt werden, doch dagegen regte sich ein Teil der Politik, weil man damit eine Abwertung des Dinslakener Heimatmuseums befürchtete.


das Backmobil und...
 

Nach den Instandhaltungskosten für die beiden Mühlen in Hiesfeld, die vom Mühlenverein getragen wurden, war die Anschaffung des Backmobils die teuerste Investition seit 1976. Sie konnte neben einem Eigenanteil aus der Rücklage nur durch großzügige Sponsoren (Nispa - Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe und Glück-Auf-Apotheke) realisiert werden.


Bild des Monats

Im monatlichen Wechsel sehen Sie hier ein Thema mit jeweils einem Bild zum Umfeld des Mühlenwesens. Wenn Sie einen aktuellen Browser installiert haben, können Sie dabei auch (lizenzfreie) Musik hören. "...nehmen Sie sich mal zwei Minuten Zeit für Bild und Ton zur Entspannung..."


Back-Events

2002 war die Schlüsselübergabe für das 3. Haus (ehemaliges Bademeisterhaus) an den Mühlenverein. Damit verbunden war eine große Investition mit einem "Mühlencafe" und als Zugabe ein freistehender Ofen im Mühlenhof. Ab diesem Zeitpunkt gab es immer wieder ofenfrisches Brot... und nicht nur wenn prominente Gäste angesagt waren. Ab 2020 wurden zahlreiche Geräte angeschafft, um das "Back-Hobby" auf ein höheres Niveau zu heben. In der Spitze war der Mühlenverein mit Back-Events auch in der Öffentlichkeit zu sehen.


Jugend und backen

Schon in der Satzung verpflichtet sich der Mühlenverein zur regelmäßigen Öffnung der Mühlen und des Museums und damit der Förderung des Mühlenwesens. Schon sehr früh haben die Ehrenamtlichen die Türen auch außerhalb der regulären Tage für Kinder und Jugendliche geöffnet. Waren es Anfangs stundenweise Mühlenführungen für Schulklassen, so engagierten sich aber auch Erzieher*innen von Kitas mit Freizeitspielen und Brot backen auf dem Mühlengelände am Rotbach.


 

 


Öffnungszeiten:
Mühlenmuseum/Wassermühle
siehe bitte auch Startseite /

jeweils  1. und 3. Sonntag im Monat von 11 - 14 Uhr geöffnet. (März bis November)

Die Häuser der Wassermühle stehen unter Denkmalschutz und sind nicht barrierefrei
nach oben